Nachsuche ist aktiver Tierschutz!


Aktuellste Prüfungsinformation

2021

Am 10.04.2021 hat Beat Loretan hat mit Baja, Grosser Münsterländer, die Verbandsjugendprüfung VJP mit hervorragenden 75 Punkten und eingetragenem Spurlaut in Meissenheim D bestanden. Herzliche Gratulation dem Gespann für die tolle Arbeit.

 

2020

Walter Pfäffli hat mit Deutschdrahthaar Alpha vom Balmschloss am 11.10.2020 die zweite VGP in Deutschland bestanden.

 

Thomas Charvat hat am 20.09.2020 mit Deutsch Drahthaar-Rüde "Arko vom Hasental" die 1000m Schweissprüfung mit Fährtenschuh nach den Richtlinien der AGJ/TKJ in Schötz, Kanton Luzern erfolgreich bestanden.


Herzliche Gratulation den Gespannen für diesen tollen Erfolg.


Nachsuchekurs Südschwarzwald DE

Einige Einblicke aus dem Trainingslager der Nachsucheführer bei den Nachsucheprofis aus dem Südschwarzwald.


Prüfungserfolge unserer Mitglieder

Gehorsamsprüfung
Am 09. September 2020 haben folgende Mitglieder mit ihren Vierbeinern die Gehorsamsprüfung der RFS gemäss den Richtlinen der AGJ/TKJ in der Region Murten FR erfolgreich bestanden.

- Ursula Götschmann mit Ianouk des grandes origines, Griffon Korthals
- Heidi Perrig mit Just Jalou vom Walderkamm, Golden Retriever

- Walter Pfäffli mit Alpha vom Balmschloss, Deutsch Drahthaar

Allen herzliche Gratulation für das tolle Engagement

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Verbandsgebrauchsprüfung
Walter Pfäffli hat anfangs September in Ungarn mit Alpha vom Balmschloss die VGP mit 352 Punkten im II. Rang erfogreich bestanden.

Herzliche Gratulation zur Absolvierung der Meisterprüfung in der Hundeausbildung.

 

 

     Nachsucheprüfungen
Willy Loretan hat am 26. Juli in Studen BE, die 500-Meter AGJ/TKJ Nachsucheprüfung mit Hascha Faraway Eyes Ebersburger Holz, Parson Russel Terrier Hündin, erfolgreich bestanden.

Am Samstag 18. Juli 2020 haben folgenden Gespanne mit Erfolg die Fährtenschuhprüfung nach den Richtilinen der AGJ/TKJ bestanden.
Die 500-Meter Fährtenschuhprüfung mit 12 Stunden Stehzeit
Perrig Andrea mit Dyana'Lys  N'Ergy Aquatique, Labrador

Charvat Thomas mit Arco vom Hasental, Deutsch Drahthaar
Die 1000-Meter Fährtenschuhprüfung mit 18 Stunden Stehzeit
Pittet Yvan mit Merlin de la Petite Dordogne, Basset artsien normand
Steiner Hans-Rudolf mit Luna, Hannoversche Schweisshund

 

Anton Brügger hat mit seinem Deutsch Langhaar "Boy" (Bolle vom Drontal), am 4. Juli 2020 die kantonale Schweissprüfung des Freiburger Jagdverbandes erfolgreich bestanden. Herzliche Gratulation dem Gespann.


Impressionen Nachsucheprüfung 18.07.2020 in Liebistorf

Mehr Informationen siehe Presseberichte


Training im Schwarzwildgatter

23. Mai und 25. Juli 2020 am haben diverse NachsucheführerInnen unter Berücksichtigung der Covid-19-Massnahmen des Vereines und des Veranstalters mit ihren Vierbeinern zu einem Trainingseinheit im Schwarzwildgewöhnungsgatter in Elgg ZH getroffen.

Die Nachsucheführer konnten bei ihrer Arbeit erkennen, wie ihre Hunde auf das Schwarzwild reagiert und ihre Schlüsse daraus ziehen.

Ebenfalls konnten 2 Nachsuchegespanne den Eignungsnachweis, unter den Blicken der Richtern Max und Roger erbringen. Diesen Eignungsnachweis "ENSauSt" haben Thomas Charvat mit DD-Rüde Arco vom Hasental und Philippe Volery mit DD-Hündin Aki vom Hasental erlangt.


5. Weiterbildungsveranstaltung

Am Samstag 14. März fand unsere jährliche Weiterbildung statt.
Unter der kompetenten Leitung von Barbara Eggimann HIK 3 – Instruktorin fand der Kurs in Überstorf statt. Der Hauptinhalt, wo Barbara uns die Augen geöffnet hat, bestand aus dem Zusammenspiel zwischen «dem Lesen des Hundes durch den Führer» und «dem Lesen des Hundes von seinem Führer»!
Nach einem intensiven, jedoch äusserst abwechslungsreichen theoretischen Teil mit vielen Fragen und Analysieren von Gesehenem, durften wir bei der praktischen Arbeit, dass gelernte umgesetzten. Die drei Hundegespanne durften Fährten unter erschwerten Bedingungen Fährten ablaufen und die Arbeiten wurden aufgezeichnet.  Diese Videosequenzen wurden anschliessend analysiert und offen besprochen. Das Fazit ist, das der Hund vor allem den Hundeführer äusserst gut lesen und die Schlussfolgerungen sehr rasch daraus ziehen kann.

 

Selbstverständlich kam auch an dieser Weiterbildung, wo alle Vorschriften betreffend Corvid-19 respektiert wurden, dass leibliche Wohl nicht zu kurze. Die Wildgerichte, wie Hirschtrockenwürste, Wildterrine, Wildschweinlasagne, und eine feine Apfelcreme mit Kuchen erfreuten den unseren ausgehungerten Gaumen.
Einen grossen Dank, an unsere Instruktorin Barbara und allen anderen Helferinnen und Helfer, die dazu beigetragen haben, dass dieser Weiterbildungstag zu einer lehrreichen und unvergesslichen Veranstaltung wurde.

 


Restaurant Rote Fährte

Rückblick aus dem Restaurant Rote Fährte anlässlich der Ausstellung "Fischen, Jagen, Schiessen" an der Expo Bern 2020


Info - Verhalten der Jäger vor und nach dem Schuss

Download
Informationen allgemein RFS.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB